Sonntag, 19. September 2021

Rostiges Bündel

Beim Wort genommen, habe ich der Müllerin Mittwochsmix-Thema im September. Gefühlt läuft einem im Garten ja jede Menge Rost über den Weg. Als ich jedoch danach suchte, war es nicht wirklich viel. Ich habe eine Mullkompresse in Essigwasser getaucht und um das Metall meiner rostigen Laube gewickelt. 



Das Ergebnis war nich wirklich überzeugend. Es waren kaum Rostflecke bzw. Verfärbungen auf dem textilen Untergrund zu sehen. Nichts, was mich überzeugt hätte. Ich legte das Ergebnis auf den Tisch und wartete. Dann sah ich ihn wieder, den Rost im Garten und er blätterte mir förmlich entgegen. 



Ein Laternenhalter aus Eisen bot sich nun an. Die rostigen Teilchen ließen sich leicht entfernen und nun - im neuen Leben - zu einem Bündelchen formen. Zu einer Minicollage.



Die Farben passen so schön in diese Jahreszeit. Alles wirkt weicher und kündet schon von der kommenden Jahreszeit. Morgen ist Herbst TagundNachtgleiche, Mabon. Die Tage und Nächte haben wieder die gleiche Länge. Es beginnt die Zeit der Rückbesinnung auf uns selbst, als Vorbereitung auf den kommenden Winter.







Mehr rostige Bündel findet ihr bei Michaela:





Ich bin wieder beim Collagen machen mit Textilien, anderen Materialien und Mischtechniken angekommen. Mein Format ist nun kleiner, ca. DIN A 5 und diese Größe empfinde ich als sehr schön zu gestalten. Ich möchte mir auch wieder ein Rauhnachtbüchlein binden. Die Papiere habe ich zum Teil schon hier. Darüber schreibe ich dann beim nächsten Mal.


5 Kommentare:

angelface hat gesagt…

" rostiges im Garten finde ich auch wunderschön - und mein Auge bleibt in vielen kleinen detailverliebten Gärten dort kleben, teuer gekauft oft man sieht es, selbst verrosten ist eine gute Idee von der ich auch dachte das geht mit Essigessenz eventuell, wünsche dir viel erfolg bei weiteren Versuchen denn die Herbstfarben an sich sind ja fast noch schöner als gleissende helle Sommerfarben die später gere verblassen können...
herzlichst ein Gruß von Angel

sirkkis hat gesagt…

Wonderful!

Mascha hat gesagt…

Liebe Erika, schön, von Dir zu lesen! Rostiges hat ganz eigenen Charme..aber wenn man sucht, findet man nicht immer gleich das Richtige. Ja, Mabon mag ich sehr und die ausgleichenden harmonischen Tage darum herum - ich konnte diese Woche sogar noch dreimal schwimmen gehn, auch wenn das Wasser angesichts einstelliger Nachttemperaturen schon saukalt war, habe ich es dankbar genossen (und auch, dasz das Freibad überhaupt noch offen war - (nicht selbstverständlich!).
Hab jetzt erstmal im Garten zu tun noch und "Ernte" einzubrigen...dann möchte ich auch wieder Collagen(bücher) weiter machen.
Liebe Grüsze und eine goldene Herbstzeit
Mascha

Melusine hat gesagt…

Dieses weiche braun vom durchsichtigen Netz impliziert Wärme.....und dann passend dazu das dunkle rostige braun. Einfach wundervoll!
Was fühle ich, wenn ich diese Collage sehe? Mich irgendwie zurück versetzt, in der Zeit,.....in ein ganz anderes Jahrhundert........
Liebe Grüße
Rosi

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Eine schöne Idee für den Herbstzeit von dieser rostigen Laterne so was draus zu basteln mit dem Stoff. Altes wieder was neues entstehen zu alssen wie die Natures macht.
Viel Spass bei den Collagen basteln!
Lieben Gruss Elke