Sonntag, 31. August 2014

Ein gemischtes Wochenende

in Form einer Mixed Media Collage,
haben mir diese Tage beschert.
In meinem Journal habe ich gezeichnet (mit Rötel),

gedruckt (mit Linolstempeln), geklebt (buntes Seidenpapier)

 und gemalt (mit Aquarellfarben). 

Der Hintergrund der Fische und der Käfig sind mit Goldfarben gemalt. Leider kann man es auf den Fotos schlecht erkennen. Das Licht reichte beim Fotografieren nicht.


Dafür leuchten die Chrysantemen umso heller. Ich habe sie am Freitag fotografiert, damit sie es rechtzeitig zu Helga und ihrem Blog Holunderblütchen, zum Flowerfriday schaffen. Doch nun ist es doch wieder so spät geworden. 



Eine Maispuppe liegt auf einem "Bett" aus Waldmoos, das ich auf Waldwegen gesammelt habe. Der Wind hatte es herab geweht. Es ist nicht länger zu übersehen, der Herbst steht vor der Tür.


Die Pflaumen (oder sind es Zwetschgen?) und anderes Obst habe ich heute Mittag verwendet, um Kuchen zu backen. Davon gibt es leider kein Foto. Auch nicht von dem Brot, das ebenfalls gerührt, gehen gelassen und gebacken wurde. Geduftet haben beide köstlich.





Die Tage sind bereits merklich kürzer. Das Leben spielt sich wieder mehr im Haus ab. Ich sehe meinen Kleiderschrank durch und überlege, was ich von den Sommersachen auf die hinteren Plätze verweisen kann. 
 Auch mein Bücherstapel ist wieder gewachsen. Er ist sicheres Zeichen und Verheißung für lange Abende bei einer Kanne Tee und neuen Gedanken.  



Euch überreiche ich diese gelben Blütenpracht als feine Begleiterinnen für die neue Woche. Seid herzlich gegrüßt und habt einen guten Start in eine Woche voller Farben, Düfte und leiser Herbstfreuden.

Eure Erika 










Kommentare:

  1. Liebe Erika
    wie schön du es in verschiedenen Arten von Bearbeitung zusammengestellt hast wenn ich deine Collage- Bild an sehe, wunderschön die Farben und so zum Fantasie anregend...
    fleissig mit Kuchen und Brot backen warst auch diese mit gelben Blumen Collage ist wunderschön geworden
    Wie süss die Maispuppe, hab ich auch noch nie gesehen! Mit deinem gesammelten Sachen liegt es so fein in ihrem Naturbettchen!
    Ich wünsche dir ein schönen ersten Septembertag!
    Lieben Gruss Elke
    ..

    AntwortenLöschen
  2. liebe Erika,

    oohh dein Maispüppchen ist soo goldig wie es da liegt in seinem wohlrichenden weichen Moosbettchen,einfach zauberhaft.
    deine gemalte collage ist wunderschööön,und die gelben blüten in der schönen vase lassen den sommer nochmal anmuten.
    dein kuchen und Brot waren sicher leecker,ich riche noch den köstlichen Duft.hhmmmhmmm :-)
    ja und der Herbst ist da,ich gucke auch schon jeden tag was ich wohl anziehen kann,die Sommerkleider hängen jetzt hinten im Schrank.
    hab eine schöne Woche und sei fest geknuddelt.

    Herzlichst jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Erika, what a really lovely heart-warming blogpost about many of the joys of life. I love your painting of the lady in the pavilion surrounded by fishes, so different and beautifully painted. Love the plums and the flowers too - plum cake, what a good idea, I'll make one this afternoon as we have many plums. Have a good day!

    AntwortenLöschen
  4. Auch fast eine Woche später liest sich dieser Beitrag noch so herzerwärmend!!! Toll, wie du die Entstehung der Collage zeigst. Hab ein gutes Wochenende - Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie und wo du deine Fische einsetzt! Immer wieder tauchen sie auf und werden nie langweilig, diese Schönheiten... Die hier entstandene Journalseite mag ich sehr. Und auch deine Fotos und besonders dieses liebevoll hergerichtete Bett für das Maispüppchen.
    Alles Liebe, Beate

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch ♥ Danke schön für Deinen Kommentar!
Thank you for you visit ♥ Thank you for your comments!