Sonntag, 30. August 2015

Apfelpost

Mein Sommerpostthema ist der Apfel. Ich mag ihn aus vielerlei Gründen. Ein wenig dazu habe ich in die Karten hinein geschrieben. Mein Exemplar wurde zuerst aus Linol geschnitzt. "Gedruckt" habe ich mit Acrylfarben.



Allerdings hatte ich auch große Lust etwas mit einem alten Kinderbuch zu machen, das hier seit ein paar Wochen auf seine Verwendung wartete. Und ganz ehrlich, es war schrecklich, in eine intakte Buchseite hinein zu schneiden und ich war mir anfangs nicht sicher, ob die Idee wirklich so gut war. 


Aber natürlich verfiel ich dem Zauber des alten Papiers, der Schrift und den verblassten Farben. Kurzum, es machte mir großen Spaß und ich wurde mutiger.

 In dem Kinderbuch geht es um den Geburtstag des Zwillingspärchens Tob und Tulli. Und zu einem Geburtstag gehört ein Apfelkuchen. So kamen das Kinderbuch aus den 60er Jahren und mein Apfel zusammen, und in meine Apfelpost. 













Einige, wenige Reste sind in mein Journal gewandert. Hier erinnern sie mich an diese Apfelpost. Und ich bin ernsthaft versucht, das Büchlein noch einmal über ein Antiquariat zu besorgen, weil es zauberhaft ist und den Geist jener Jahre so trefflich verkörpert :)







Natürlich möchte ich es nicht versäumen, auf die Initiatorinnen dieser schönen Sommerpost hinzuweisen. Die Sommer mail art, ist ein Projekt von Tabea tabea-heinicker.blogspot  und Michaela muellerinart.blogspot .
Ich habe ja schon oft darüber geschrieben. Auch, dass in diesem Jahr Susanne, von  nahtlust.de, die Gastgeberin ist. Auf ihrem Blog findet Ihr die anderen Sommerfrüchte in der Linkliste. 




Kommentare:

  1. Liebe Erika
    eine tolle Idee mit dem Apfeldruck!
    Auch mit dem alten Kinderbuch was für eine schöne Idee die Post so zu gestalten *wowo* ich bin begeistert davon.
    Dein Journal gefällt mir so gut ein Hingucker!
    Ich wünsche dir einen schönen letzten August und mal schauen was uns der September bringt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika,
    wirklich ausgesprochen originell deine Idee mit der Apelpost.
    Die Farbe ist genial, mit ihr würde man nicht rechnen.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das kann ich mir vorstellen, dass es sehr schwierig war, in dieses Büchlein zu schneiden! DAs hätte mich auch verunsichert und umso mehr schätze ich nun deinen Apfel und erfreue mich daran, wie schön die Geschichte in allen Karten weiterlebt und weitergetragen wird!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. ...nun bin ich über einen Mailart-Link hier gelandet und sitze staunend und bezaubert vor so viel Schönem, das es auf diesem Blog zu entdecken gibt...Viele liebe Grüße ins blaue Haus, Taija

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch ♥ Danke schön für Deinen Kommentar!
Thank you for you visit ♥ Thank you for your comments!