Montag, 23. Mai 2016

Maifreuden

Die letzte Puppe im Reigen der Karottenrothaarigen ist Mollie. Sie ist nach einem Schnitt von Mariengold (www.mariengold.net/) gearbeitet und ca. 45 cm groß.


Wie die meisten Puppen mag sie das Fotografieren nicht sonderlich und schaut eher skeptisch meinen Verrenkungen zu, die ich währenddessen  mache. Klar, dass sie sich danach erst mal ausruhen muß, von so viel Bewegung und den neuen Eindrücken. 



 Ein Ölbild auf Holz wurde auch fertig, in dieser Vollmondzeit. Es ist die  Mondgöttin und auch sie kam zum Fototermin mit in den Garten.  


Ich genieße sehr die Zeit, die ich nun Draußen sein kann. Ich laufe und schaue gerne mit der Maus zusammen in Mutter Natur. Versuche alle Kräutlein zu bestimmen, die uns begegnen - und deren "Wirken" zu erinnern. 





Wiesenkerbel fühlt sich auch im lichten Wald wohl.


Beeindruckende Himmel, die sich im Teichwasser spiegeln



und Weißdorn am Ufer.


Dazu passt für mich die Lektüre von Wolf-Dieter Storl (http://www.storl.de/). "Die alte Göttin und ihre Pflanzen" ist ein handliches Buch mit schönen Illustrationen. Es ist für mich gerade sehr stimmig, die feinen Plaudereien des Herrn Storl zu lesen und zu lernen, bzw. zu erinnern.  




Wieder Zuhause, laufe ich zwischendurch immer wieder in den Garten und mache Fotos, wie hier von den Regenperlen, die das nächtliche Gewitter gebracht hat.


Es heißt ja, Tränen seien die heimlichen Tränen der Fische (Tierkreis). Vielleicht mag ich sie deshalb so gerne.





Und immer wieder begegnet mir die "gewöhnliche" Akelei, die mir so viel Freude macht. Sie findet überall im Garten ihren Platz und sät sich munter immer wieder selber aus. Die Akelei ist nicht nur giftig, in einem Pflanzenbestimmungsportal fand ich folgende Information: 
pflanzen-deutschland.de/Aquilegia_vulgaris.html

Ich wünsche Euch schöne Maitage. Es sind diese, von denen wir im Winter zehren und die wir uns herbei wünschen...

Habt es fein!











Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    die Puppe gefällt mir sehr gut. Wenn sie sich nicht gern fotografieren lässt, kann ich das verstehen.
    Das Bild ist auch schön. Eigentlich zu schade für den Garten.
    Deine vielen Blümchen und Kräuter machen Freude. Ich habe heute viel bei dir gelernt.
    Einen angenehmen Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, das Bild mit dem Grün drumherum wirkt ganz besonders... Es war schön, mit dir wieder einmal spazieren zu gehen, liebe Erika. An den munteren Akeleien habe ich hier auch meine Freude. Diesmal habe ich eine Menge gepflückt, die vor Trockenheit umgekippt waren... Keine Regentröpfchen hier... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Puppe , ein herrliches Mondgöttinnnebild und ein wudnerschönen Spaziergang
    auf den Du uns mitgenommen hast!
    Einen schönen Mai wünsch ich Dir noch! Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika
    wie schön dein Posting ist ob von deiner Puppe, die allerliebst genäüht hast oder die Mondgöttin gemalt hast. Und all das was du sonst noch so machst hat es mich sehr gefreut dass es dir so gut geht jetzt nach dem Winter!
    Ich wüsnche dir noch viele sonnige schöne Tage!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch ♥ Danke schön für Deinen Kommentar!
Thank you for you visit ♥ Thank you for your comments!