Montag, 14. März 2016

Ein Frühlingsmädchen

sitzt seit gestern auf dem Tisch. Erin, ist wieder ein Karottenrotschopf nach der Art der Waldorfpuppen genäht und mit Schafwolle gefüllt. 


Das Kleidchen und die schicken Söckchen habe ich auf einem Hobbymarkt erstanden. Davon gibt es gerade einige, hier in der Gegend.


 Ich freue mich sehr, dass das Puppen- und Teddymachen immer mehr in meinem Umfeld Einzug hält. Zur Osterzeit wird für gewöhnlich Meister Lampe bevorzugt. Hasen und Eier in allen Spielarten sind zu sehen, aber auch immer öfter "Puppenverrrückte" Frauen.





So sah der Fototermin gestern am Nachmittag aus. Puppe und Kleider, Collagen für das Bilder-Pingpong und mitten drin die Maus. Sie kommt langsam in die Jahre. Sie ist 14 geworden, hört immer weniger und möchte doch immer dabei sein. Also darf sie auf dem Tisch sitzen, alles beschnuppern, aus dem Fenster schauen und bellen. Hundedinge eben :)


Das Bilder-Pingpong ist in diesem Monat bei Lucia und ihren Schreibtischwelten zu sehen. Das Impulsfoto zeigt die Künstlerin bei der Arbeit.


Hier habe ich ihr einen Begleiter * an die Seite gestellt, der ebenfalls in sein Tun vertieft ist. Ich könnte mir vorstellen, dass er ihr vorliest. Sie ein wenig mit leichtem, freundlichen Geplauder aus seiner Welt unterhält. Die tanzenden Fenster, aus dem Bilder-Pingpong Februar, scheinen ihn nicht zu stören. Er ist Kunst - und das scheint er zu wissen.





Die Botschaft der Fische

Bei der zweiten Collage * überbringen Fische eine Botschaft. Sie inspirieren, wollen Heiterkeit bringen, an die Leichtigkeit des Seins erinnern. Eine schöne Botschaft, jetzt im Frühling.






Habt eine schöne Frühlingszeit! Mit blühenden Narzissen und Haselsträuchern. 
Mit frohem Herzen und Licht.


Eure Erika











* Die Fotoausschnitte der Collagen sind aus dem Frühlingskatalog von Gudrun Sjöden.







Kommentare:

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Erika,
allerliebst dein Rotschopf.....sie schaut so lieb und verschmitzt in die Welt und die Kleidchen passen wunderbar!......und deine Maus ist ja goldig wie sie alles beobachtet!
Herzensgrüassli
Yvonne

Lucia hat gesagt…

Liebe Erika,
Deine Collagen sprechen mich beide sehr an - Achtsamkeit üben (Und die Februarfenster - tolle Idee) und auf die Fische hören. Male dich heiter - das ist ein guter Rat.
Vielen Dank fürs Dabeisein - die Verlinkung beginnt Morgen früh.
Deine Lucia

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Was für eine zauberhafte neue Puppe Deine Erin ..und die Assecoires sind zauberhaft. Tolle Collagen hast Du gefriemelt und Dein süße Hündin hat anscheinend ein traumhaftes Hundedasein bei Dir ♥♥♥
schööön!
Liebe Frühlingsgrüße ins blaue Haus von
Susi

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Erika
eine goldige Puppe hast du genäht und so hübsch an gezogen. Das ist doch toll dein Hund immer bei dir und schaut zu...
die Collage hast du toll zusammengestellt und mit den Fischbotschaft hast du prima dargestellt!
Ich wünsche dir einen schönen März!
Lieben Gruss Elke

Marion Michalsky hat gesagt…

Hübsch dein Rotschopfmädchen, ausdrucksstark deine Tanzendefenstercollage...und alles Gute für die vierzehnjährige Hundedame!
LG, Marion

Anonym hat gesagt…

Hallo,
was für ein hübsches Püppchen gefällt mir sehr gut.
Deine Collage, ja der Blickblinkel das habe ich schon verstanden, Jeder sieht vieles mit anderen Augen. Manchmal wird man - wenn man vieles halt so nicht preisgibt - als oberflächlich dargestellt.
Lieben Gruß Eva
die viele Dinge nun mal mit ihren Augen sieht.
Man lernt in den vielen Jahren

Edith Wenning hat gesagt…

Es gefällt mir sehr, liebe Erika, was Du aus dem Impulsfoto gemacht hast. Die ganze triste Umgebung ist durch heitere Elemente ersetzt und die Künstlerin strahlt trotz ihrer Einfachheit oder gerade eben deshalb. Liebe Grüße Edith

teamworkart hat gesagt…

Ja, wir könnten uns sehr viel von den Fischen, eigentlich sogar von allen Tieren, abschauen. Sie haben diese Gelassenheit und Leichtigkeit, sie leben einfach im Hier und Jetzt. Selbst die Pflanzen strengen sich nicht an um zu wachsen, glaube ich jedenfalls, man weiß es ja nicht...:-) Wir müssen uns aber anstrengen um wieder bewusster zu werden, das steht fest. Aber dann wird das Leben von selbst leicht!

LG Sabine

Lollo hat gesagt…

Hallo Erika, das Frühlingsmädchen sieht reizend aus mit der hübschen Kleidung, sicher von vielen Puppenliebhabern heiß begehrt. Eine meiner Cousinen hat ein Zimmer extra für ihre Puppen, es sind ihre Kinderchen :))
Für das "Impulsfoto" hattest du sehr kreative Impulse, die für mich als Leser auch sehr anregend sind.
Ganz lieb und nett finde ich deinen Wauwi, der dir zusieht und sich ab und zu mal bemerkbar macht :))
Liebe Grüße von Lollo

Birgitt hat gesagt…

...auch eine schöne Idee, liebe Erika,
die Malerin in ein anderes Umfeld zu bringen...und inspirierend sowieso...

dir einen guten Tag,
Birgitt

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Ja, so würde mir das auch gefallen, beim Arbeiten von einem kunstschätzenden Begleiter beplaudert zu werden,haha!
LG Heidi

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Eine Premiere beim Pingpong..., Elemente des Vormonats einzubeziehen. Gefällt mir sehr, sehr gut. Wie schön, wenn man seinen Assoziationen freien Lauf lassen kann. Das Fensterbild mag ich ganz besonders (und Erin!!!). Liebsten Gruß, nach einer Kreativzeit auswärts, wieder zu Hause, Ghislana

Anonym hat gesagt…

Liebe Erika,
deine Bilder sind absolut genial, ich mag das mit den Fenstern sehr. Absolut kreativ und faszinierend umgesetzt.
Herzliche Grüsse, Sichtwiese

monique carnat hat gesagt…

fliegende fische ... da wo man sie nicht erwartet *
die perspektive vom säulengang am dogenpalast in Venedig passt wunderbar zum meditieren !
liebe grüsse

hehocra hat gesagt…

Wie schön. So lächelnde, bereichernde Botschaften in Deinen Bildern stecken. Und das Frühlingsmädchen ist ja zauberhaft. Wunderschön. Toll, was Du machst. Sonnige Grüße, Doreen

Laura Lia hat gesagt…

Your dolls are so pretty, and so is your little dog. I got here by chance and I'm so glad I did. Stay inspired!

Laura :)